Historie der Uki Kinderkrippe

Das Uki wurde ursprünglich 2004 in Kornwestheim von zwei Erzieherinnen, meiner Freundin und Kollegin Michelle Langjahr und mir, Tessica Kadenbach gegründet.

Wie wir auf den Namen Uki kamen...

Die Namenssuche gestaltete sich recht schwierig, da wir nicht auf übliche Kindergartennamen zurückgreifen wollten.

Mein Sohn brachte uns schließlich drauf, denn er sagte zu seinem Schnuller "Uki"
Der Name war für Kinder leicht auszusprechen und er könnte auch für "Unsere Kinder" stehen.
Deshalb wurde unsere Einrichtung zu "Uki"

Was als stundenweise Kinderbetreuung mit Elterncafe und einem Second Hand Shop begann, wuchs recht schnell zu einer Ganztagesbetreuung, hauptsächlich für Krippenkinder, heran.
Die Kinder kamen aus dem ganzen Kreis Ludwigsburg und darüber hinaus zu uns. Das Uki etablierte sich sehr schnell und so kamen bald mehrere Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen als Betreuungskräfte hinzu.

Im Jahr 2010 kam dann eine weitere Kinderkrippe mit zwei Gruppen in Ludwigsburg dazu. Die Uki Kinderkrippe in Ludwigsburg wurde 2016 an einen neuen Träger verkauft, läuft aber weiterhin unter dem Namen Uki und wir kooperiern weiterhin miteinander.

2013 boten die Stadt Remseck und der Zweckverband Pattonville uns an, in Remseck Pattonville eine Kinderkrippe in eigens dafür umgebaute Neubauwohnungen zu eröffnen.
Das Angebot wollten wir gerne annehmen und ich gründete die

Uki Kinderkrippe gGmbH, um das Uki in Pattonville zukünftig als anerkannten gemeinnützigen Träger zu betreiben.

2015 schloss die "Muttereinrichtung" in Kornwestheim dann ihre Pforten und zog mit ein paar Kindern und den pädagogischen Fachkräften nach Remseck Pattonville um.

Hier werden jetzt auf 300qm 30 Kinder von 2 Monaten bis 3 Jahren von Montag bis Freitag von insgesamt rund 15 pädagogischen Fachkräften bis zu 11 Stunden täglich betreut.

 


Datenschutzerklärung